Zeigt her eure gedruckten Teile

GerdS

Erfahrener Benutzer
Ich hatte die Caddx auch schon mal mit Lüfter verbaut, zum Wechseln zwischen Modellen:
https://www.printables.com/de/model/191831-caddx-vista-standalone-unit

Inzwischen ist sie an meine SplashDrone aus dem Avatar gewandert, da musste sie wasserfest werden und benötigte deshalb ein neues Gehäusedesign:
https://www.printables.com/de/model/492255-caddx-vista-watertight-housing

Auch ein passendes Zweiachs-Servogimbal gibt es natürlich, das ist aber aktuell nicht zu Printables hochgeladen.

IMG_20240331_145540.jpg IMG_20240331_145600.jpg
Gruß Gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
Sherpa Micro Extruder für den i3 Mega aus ASA natur. Auf dem K1 Max gedruckt, ging schon super mit dem generic Profil. Hatte mit mehr Problemen gerechnet, das war jetzt aber ein voller Erfolg. Passt sehr gut zusammen, Lagersitze etc. Nur kosmetische Nacharbeit, Brim entfernen. Teile sind aus dem alten BMG Extruder des i3.
20240428_192728.jpg 20240428_192738.jpg
 

CaptainJack

Well-known member
Verbesserung meines QIDI Q1 Pro
Die obere Scheibe ist zu flach so das ständig der PE Schlauch vom Slicer die Scheibe berührt und somit nach einiger Zeit zerkratzt ist.
Also einen Adapter drucken das dies nicht mehr passiert....... passt alles super und bin sehr zufrieden damit.
Kleine Sache große Wirkung (y)

IMG_7623.jpeg IMG_7624.jpeg IMG_7625.jpeg IMG_7626.jpeg
 

CaptainJack

Well-known member
Ich bin einfach begeistert von meinem Drucker und er musste heute mal so richtig ran.
Fast 20 Teile gedruckt mit Filament was schon 4 Jahre alt ist ....... mit meinem alten Anet A6 hätte ich Tage gebraucht und niemals in dieser Qualität.
Morgen baue ich das Teil zusammen ....... na was könnte dies sein ?? :cool:

IMG_7684.jpeg
 

Holsteiner

Erfahrener Benutzer
Moin
18650 Zellenhalter Module
 

Anhänge

GerdS

Erfahrener Benutzer
Mal eine Frage an Bambu Lab Besitzer:
Ich habe einen P1S und ab und zu drucke ich auch mal mit den beiden damals mitgelieferten Sample-PLA-Rollen. Ich weiß nicht wie oft ich mit diesem Bambu-PLA bereits einen Filamentbruch erlebt habe, meist innerhalt der AMS, aber auch schon oberhalb vom Extruder und heute direkt am Hotend, welches ich dann komplett ausbauen durfte.
Geht das nur mir so oder habt ihr auch Probleme mit dem Bambu-PLA?
Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich das Filament von Hand zu brechen versuche, dann geht das abschnittsweise ganz leicht, also wie spröde und bein nächsten Abschnitt ist es wieder zäh und bricht fast nicht.
Ich habe jetzt beide Filament-Rollen endgültig aus dem Verkehr gezogen.

Gruß Gerd
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
Sprödes PLA hatte ich nur, wenn es "feucht" war. Wenn man es getrocknet hat, lief es wieder normal durch den Drucker. Das betraf aber nur Noname PLA. Das Bambu-PLA läuft bei mir eigentlich problemlos. Ich habe auch den P1S mit 2 AMS.
 
FPV1

Banggood

Oben Unten